Maroneneis

Sahne, Milch und geriebene Limettenschale mischen und erhitzen, dann handwarm abkühlen lassen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, Maronencreme und etwas Salz untermischen. Die Milchmischung durch ein Sieb gießen und nach und nach unter die Creme rühren. Die Masse noch einmal im Kochtopf unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen. Die Eisgrundmasse für min. 12 Stunden kalt stellen und anschließend für 10 Minuten in die Eismaschine geben. Danach für min. 3 Stunden im Gefriergerät reifen lassen. Zutaten:

6 Personen 12 Personen 18 Personen
Sahne 150 g 300 g 450 g
Milch 150 ml 300 ml 450 ml
Bio-Limette 1 St 1 St. 2 St.
Eigelb 1 St. 2 St. 3 St.
Zucker 50 g 75 g 100 g
Maronencreme 100 g 200 g 300 g

Tiramisù

Als Erstes den Espresso kochen, kalt stellen und mit der Hälfte des Marsalas mischen. Anschießend das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen und die restliche Hälfte des Marsalas unterrühren. Jetzt wird die Eigelbmasse mit dem Mascarpone glatt gerührt.

Die Löffelbisquits zur Hälfte auf dem Boden einer passenden Form gleichmäßig verteilen und mit dem Espressogemisch beträufeln. Als Nächstes die Hälfte der Mascarponecreme über den Löffelbiskuits verteilen. Diesen Vorgang wiederholen. Die Form für min. 5 Stunden kalt stellen und kurz vor dem Servieren mit dem Kakaopulver reichlich bestäuben.

Zutaten:

4 Personen 8 Personen 12 Personen
Eigelb 3 6 9
Zucker 70 g 140 g 210 g
Marsala 40 ml 80 ml 120 ml
Espresso 80 ml 160 ml 240 ml
Mascarpone 250 g 500 g 750 g
Gr. Löffelbiskuits 12 St. 24 St. 36 St.
Kakaopulver 10 g 20 g 30 g